Nähen

Zwei-in-eins-Sommerhut

Sommerhut in blau mit Streifen
Der Sommerhut von der Innenseite. Oder eben Außenseite.

Sonntagmorgens, halb acht in Franken: Das Kind hat entschieden, dass der Tag nun beginnen möge (und hat uns damit soger etwas länger schlafen lassen als durchschnittlich). Wir beugen uns der Entscheidung – als hätten wir eine Wahl – und die Sonne blitzt auch echt verführerisch durch die Fenster. Heute wird’s warm, die Winterklamotten haben hoffentlich ausgedient. Zeit für meine neueste Geheimwaffe:

Sommerhut in blau mit Streifen
Der Sommerhut von der Außenseite. Oder eben Innenseite.

Einen Wendesommerhut!
Den Schnitt (wieder einmal von Schnabelina) habe ich letztes Jahr schon einmal in Grün mit grau-roten Akzenten genäht. Dieses Jahr ist er aus der beliegten blau-gestreiften Kombi, die ihr schon ein paar Mal gesehen habt. Ich habe einfach viel zu viel von diesem Stoff. Junior hat die Kombination aber (auch diesmal ;-)) gefallen und das ist das wichtigste, denn er soll ihn ja tagtäglich tragen. Der Hut liegt hier übrigens in unserem Osternestchen, das Babybär und ich gestern gebastelt haben. Was da nächstes Wochenende wohl drin liegen wird..?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.