Projekte

Frankfundstück #6: Frühlingskollektion 2015

Frankenfundstücke hat es auf diesem Blog lange nicht mehr gegeben. Dabei ist das unfair – Nürnberg wimmelt eigentlich nur so vor Selbst- und Handgearbeitetem, ein Teil schöner als das andere. Und jetzt, wo sich die Menschen bei milderen Temperaturen wieder auf den Spielplätzen versammeln, sieht man immer wieder liebevolle und witzige Einzelstücke. Das „Einzelstück“, das… Weiterlesen Frankfundstück #6: Frühlingskollektion 2015

Nähen

Kuschelig und lecker: ein Quilt und eingemachter Kürbis

In Nürnberg wird es herbstlich: die Cafés räumen ihre Außenbestuhlung ein, der Sandkasten ist unter einer Laubschicht begraben und alle Läden haben Kürbis im Angebot. „Regional und saisonal“ lautet ja ein sinnvoller Slogan, wenn es um gute Küche geht. Aber was mache ich, wenn ich im Verarbeiten von Kürbis total ungeübt bin und die Familie… Weiterlesen Kuschelig und lecker: ein Quilt und eingemachter Kürbis

Nähen

Wendekinderschürze

Vor einiger Zeit hatte ich von einer Kinderschürzen-Näh-Aktion im Team für einen Kinderladen berichtet. Seitdem schaue ich immer ein bisschen griesgrämig auf die Kinderschürze des Babybären. Sie ist ein Stück aus meiner Anfangszeit, eine einlagige Baumwollschürze mit Applikation, also kaum bei 30 Grad waschbar. Da kam es mir sehr entgegen, dass Junior ganz unvermittelt meinte:… Weiterlesen Wendekinderschürze

Nähen

Riesenfreude über Riesenpucksack beim Riesenbaby

Vorab: Dieser Beitrag darf heute zum Freutag. Warum? Ich habe umsonst genäht – aber der Reihe nach. Schon vor einiger Zeit zeigt ich euch eine Patchworkdecke, von der ich hoffte, sie würde das Bärenkind, das so langsam aus seinen Schlafsäcken rauswächst, mit der Nachtwäsche für Große anfreunden. Nix da – das gute Stück durfte zwar… Weiterlesen Riesenfreude über Riesenpucksack beim Riesenbaby

Nähen

Für die Badesachen – für einen Kita-Kumpel

Das Bärenkind war auf der Geburtstagsparty von einem Kita-Kumpel eingeladen. Schon letztes Jahr bekam der Kumpel etwas selbst Gemachtes aus dem Hause Näh. Diese Tradition wollte ich dieses Jahr fortsetzen. Nun ist eigentlich klar, dass man Vierjährige mit genähtem Tüddelkram nicht vom Hocker reißt, weswegen das Bärchen auch noch etwas aus dem Spielzeugladen überreichen durfte.… Weiterlesen Für die Badesachen – für einen Kita-Kumpel

Nähen

Viele, viele Kinderschürzen

Mittagessen im Kindergarten? Ist doch inzwischen fast Standard. Weniger gewöhnlich ist, dass die Kids beim Kochen mithelfen dürfen. Das ist im Kinderladen, der vom Sohn  einer Freundin besucht wird, allerdings der Fall. Leute mit Kleinkind-Erfahrung wissen: „Kinderladen“ heißt meistens viel mithelfen (und damit sind die kochenden Kinder nur am Rande gemeint), denn irgendwo müssen die… Weiterlesen Viele, viele Kinderschürzen

Nähen

Buchstäblich „Happy Birthday“

Nachwuchs im Bekanntenkreis! Ein kleines Mädchen hatte sich angekündigt und natürlich wollte der Haushalt Näh eine Kleinigkeit dazu beisteuern, die neue Erdenbürgerin angemessen willkommen zu heißen. Die Entscheidung fiel auf eine selbst gemachte Wimpelkette, weil ich unbedingt etwas schenken wollte, das bleibt. Und die Wimpelkette kann einfach jedes Jahr wieder den Geburtstagstisch schmücken, denn sie… Weiterlesen Buchstäblich „Happy Birthday“

Nähen

Eine Kuscheldecke für die Bärenhöhle

Mit drei schläft man nicht mehr im Gitterbett wie ein Baby. Aber auf die Gitterstäbe will man auch nicht verzichten („Ich wäre beinahe rausgefallen!“) und Bettzeug muss man auch nicht haben („Nur für die Kuscheltiere!“), auf den Schlafsack zu verzichen wäre außerdem eine Zumutung („Ich brauuuuuuch den!“). Kurz: mit drei schläft man in einer Bärenhöhle… Weiterlesen Eine Kuscheldecke für die Bärenhöhle