Allgemein ·Nähen

Sommer-Quickie: eine neue Kinderhose

Sommerhose mit T-Shirt
Keine Zeit für ein shooting! Sohnemann trägt seine neue Sommerhose sehr gern. Das T-Shirt ist ein Evergreen.

Heute melde ich mich nur kurz zu Wort: nämlich mit einem Foto, dass ich eigentlich für mich selbst auf dem Spielplatz geschossen habe. Warum ich euch dieses Bild zeigen möchte? Weil ich gar nicht mehr daran gedacht hatte, euch diese Hose auf dem Blog zu zeigen. Und das bedeutet für mich, dass die hauseigene Näherei auf einem neuen Level angekommen ist – nämlich auf jenem, auf dem es ein Stückchen selbstverständlicher geworden ist, eigene Kleidung anzufertigen und außer Haus zu tragen. Schon immer freue ich mich klammheimlich über selbst gemachte Kleidungsstücke, auf die ich nicht angesprochen werde. Denn so schön das Lob für eigene Handarbeit auch ist – Optimum ist doch die Klamotte, die gar nicht als „besonders“ auffällt. Und heute habe ich mich ehrlich darüber gefreut, dass mir meine eigene Hose – also Sohnemanns meine ich! – gar nicht mehr ins Auge gestochen ist. Die Hose ist die Weiterverarbeitung eines alten Männerhemdes, das am Kragen kaputt gegangen war. Derzeit passt Klimperkleins Sommerhose in Juniors Größe genau auf ein Shirt, sodass wirklich nur der kaputte Kragen und die kurzen Ärmel als Verschnitt übrig bleiben. Nicht mal den Saum musste ich umnähen, nur oben noch schnell ein Bündchen rannähen. Das T-Shirt passt noch vom letzten Jahr, es sitzt nun richtig gut und ist dank der ordentlichen Stoffqualität immer noch ein Hingucker. Es ist das Easy Peasy T in 116, die Stoffe stammen aus der Wunderburg. So, das war es auch schon. Weiter geht es mit Vorbereitungen für’s Theater – und für euch hoffentlich mit einem schönen Sonntagabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.