Nähen

Selbst gemachte Küchentücher – zum Muttertag, aber nicht für Mutti

Wiederverwendbare Küchenrolle
Mama, kann der Drache mit aufs Bild? Kann er. Ansonsten ist noch die wiederverwendbare Küchenrolle in voller Pracht zu sehen.

…vor einiger Zeit sah ich einen Pin auf Pinterest, in dem selbst gemachte Küchentücher und war sofort hin und weg. Die Idee, die Abreißtücher aus Papier nach dem Benutzen nicht mehr wegzuschmeißen, sondern zu waschen und wiederzuverwenden, gefiel mir ungemein. Außerdem hatte ich gerade niedlichen, sehr robusten Baumwollstoff geschenkt bekommen und hatte sowieso vom Handtücher Aussortieren noch einen Stapel alter Handtücher über – das perfekte Recycling-Projekt also. Dann aber begann ich

Küchentuch von der Frotteeseite mit kam snap
Alles beisammen: durch die kam snaps lassen sich die Küchentücher nach dem Waschen wieder zusammen setzen.

nachzudenken: da wir ein Kleinkind im Haushalt haben, ist unser Wäscheberg sowieso exorbitant hoch. Und während Vater Näh fleißig Einweg-Küchentücher kauft, ist die Wäsche mein Job. Stoffküchentücher heißen also in erster Linie: mehr Arbeit für mich. Im erweiteren Familienkreis des Haushalts Näh findet aber DIY, Wiederverwenden und Waschen statt Wegschmeißen aber noch jemand gut: meine Mutter. Also entschied ich flux, dass ihr Muttertagspräsent dieses Jahr eine Rolle Stoffküchentücher sein sollte. Wer sich jetzt denkt: „Jeah, eine Rolle Küchentücher, tolles Geschenk für Mutti!“, dem geht es so wie auch Vater Näh, der mich darauf aufmerksam machte, dass Reinigungsartikel wohl nicht das Geeignetste sind, um Mami an ihrem Ehrentag eine Freude zu machen. Wo er Recht hat… Meine Mama bekam also ein Päckchen mit einer anderen selbst gemachten Kleinigkeit (was, das bleibt mal unser Geheimnis 😉 ) und einer Freundin schickte ich kommentarlos die ersten Bilder der DIY-Küchentücher, um ihr zu zeigen, was ich dieses Jahr NICHT schenken würde. Und da die blau karierten Lappen bei ihr sofort Anklang fanden, sie im Gegensatz zu mir das Waschen nicht scheut und sie ohne Frage ebenfalls mal wieder bedacht werden sollte, wechseln die Tücher nun den Haushalt.

Küchentuch von der Frotteeseite mit kam snaps
Ein Küchentuch in voller Pracht

Sobald hier wieder Land in Sicht ist, mache ich mir meinen eigenen Satz an Küchentüchern, die Idee finde ich nämlich immer noch formidabel. Und Mama: wenn dir diese Tücher gefallen, kriegst du natürlich auch welche. Aber nicht als Muttertagsgeschenk, sondern einfach so. Kussi!

Ein Gedanke zu „Selbst gemachte Küchentücher – zum Muttertag, aber nicht für Mutti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.