Nähen

Riesenbabys Monkeypants

Monkeypants in 68 von vorne
Von vorne sehen sie aus wie gewöhnliche Hosen…

Erstmal gibt es Entwarnung: der baugleiche Bruder dieses Schlafanzugs hier ist ohne Mängel aus der Produktion gekommen. Junior hat jetzt also zwei sommerliche Schlafis. An die Löchlein, die ich in den ersten Anlauf reinfabriziert hatte, habe ich mich inzwischen gewöhnt und mache mir nicht mehr viel draus. So weit, so gut. Weiterhin und noch viel besser: während ich noch Schlafanzüge nähte, bekam ich die Nachricht, dass eine alte Sandkastenfreundin von mir Mutter geworden ist. Ihr Sohnemann ist inzwischen knapp drei Monate alt, trägt aber schon Größe 68! Für so kleine Mäuse finde ich die Monkey Pants ja herzallerliebst – der Einsatz über dem Windelpopo ist einfach ein niedliches Detail, das verloren geht, sobald die Kids laufen können. Also habe ich die Gelegenkeit beim Schopf gegriffen und als Willkommensgeschenk für den kleinen Mann Monkey Pants nach dem Freebook von Schnabelina produziert. Die Stoffe sind vom Stoffmarkt, es handelt sich auf Anraten meines Sohnes um die gleiche Kombination, aus denen auch die beiden

monkeypants von hinten
…und von hinten entfalten sie ihre volle Niedlichkeit!

Sommerschlafanzüge sind. Das orangene Bündchen hatte ich noch in der Schublade. Natürlich sollen Gesckenke keinen Preis haben. Zu Dokuzwecken rechne ich trotzdem kurz mit: aus Stoff für insgesamt neun Euro und Druckknöpfe und Gummiband für circa einen Euro sind zwei Schlafanzüge und eine Babyhose entstanden. Damit kann ich sehr zufrieden sein. Der Stoff kam in Form des Schlafanzuges inzwischen auch schon ein paar Mal in die Wäsche und hat das gut mitgemacht. Hoffen wir, dass er diese Formstabilität auch bei den Monkey Pants an den Tag legt. Das Freebook war übrigens Teil einer kleinen Testserie, die vor einiger Zeit mal auf dem Franken-DIY veröffentlicht wurde. Wer mag, kann also hier noch einmal nachlesen, wie ich die Verarbeitung des Schnittmusters so einschätze…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.