Nähen

Neues von der Hose

Detail Eingrifftasche
Die Taschen sind niedlich, aber zu klein

Ich stelle fest, dass der Stress nach dem Abschluss ungefähr so groß ist wie vor dem Abschluss: Ämter müssen abtelefoniert werden, da muss sich an- und umgemeldet werden, an zig Stellen gibt man zig Bescheinigungen ab, reicht hier und dort noch ein Belegexemplar ein und fällt abends totmüde auf die Couch. Oder auch nicht. Das heimische Kind wächst nämlich im Hintergrund weiter und somit aus seinen Hosen heraus. Schon seit einiger Zeit versuche ich mich ja an einem eigenen Schnitt für schmale Kids, der aber schon nach Hose aussehen soll. Meinen neuesten Streich in diese Richtung präsentiere ich euch heute. Es ist im Prinzip noch der Schnitt vom letzten Probelauf, da es sich beim Material aber um Sweat handelt, habe ich auf die Knieabnäher verzichtet. Ich bin schon ganz zufrieden und hoffe, dass ich beim nächsten Mal nur noch die Taschen vergrößern muss und dann endlich rundherum happy mit den Exemplaren bin. Der Stoff kommt übrigens vom Stoffmarkt, der

Hose Sweat von hinten
Die Hose von hinten: passt!
Hose Sweat von vorne
Die Hose von vorne: passt!

gestreifte Jersey für die Taschen von Peter und Sohn. Da die Hose ein Bündchen mit eingezogenem Gummi hat, kommt Sohnemann auch ohne Hilfe rein und wieder raus. Den Probelauf in die Nürnberger Innenstadt hat die Hose prima mitgemacht – und ist auch der begleitenden Frau Häkel nicht als selbst gemacht aufgefallen! In der Stadt ging es übrigens zu, als müsste Nürnberg zum Heiligen Abend leer gekauft und abgebaut sein. Als Zugezogene kann ich nicht beurteilen, ob das stimmt oder die Einheimischen bloß gut bluffen, ich jedenfalls werde das erste

Adventswochenende im etwas gesetzteren Südhessen verbringen und den Startschuss in den alljährlichen Nürnberger Weihnachtswahnsinn meinen beiden fränkischen Männern überlassen. Und weil es vielleicht noch andere DIYler_innen gibt, die sich eher mit Alltagskram

Hose bei Besuch in der Altstadt
Die Hose im Praxistest

als mit der drohenden Weihnacht beschäftigen, schicke ich den Hosenfortschritt noch schnell zu Made4Boys. Euch allen wünsche ich ein schönes erstes Adventswochenende, egal, ob ihr es mit Schuhen und Strümpfen genießt oder, so wie ich, eher möglichst weihanchtsfrei verbringt 😉

Ein Gedanke zu „Neues von der Hose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.