Nähen

Neues und Altes für den Kindergarten

T-shirt und shorts als Turnsachen für den Kindergarten, gelb und blau
Zusammen mit dem T-shirt wird aus der Minibix Juniors Turn-Outfit

Wir sind bereits wieder ins neue Kindergartenjahr gestartet – und haben die Ferien genutzt, um einmal alles auszumisten, was für den Kiga bereits zu klein war. Die letzten Sportsachen des Babybären waren so ein Fall: genäht fürs erste Kiga-Jahr hatte das Outfit in 92/98 in der Zwischenzeit ausgedient. Leider machte auch das fränkische Augustwetter klar, dass die T-shirts für dieses Jahr ausgedient hätten – was besonders ärgerlich war, weil ich die zweite Charge ja quasi gerade erst genäht habe. Also habe ich passend zu einem der shirts aus diesem post noch eine Hose nach dem Schnittmuster „MiniBix“ genäht.

Eine "Minibix" aus Jersey in blau und gelb mit Piraten-Fisch-Vögeln
Eine „Minibix“ aus Jersey in blau und gelb mit Piraten-Fisch-Vögeln

Aus dem Duo wurde also ein Turnoutfit für den Kindergarten, das shirt kann den Herbst und Winter über weiter benutzt werden. Diese Ausstattung ist nun schon in der Größe 104/110 angefertigt worden! Aber bevor ich mich jetzt in einer Runde „Sie werden soooo schnell erwachsen“ ergehe, erzähle ich lieber noch ein bisschen von der blau-gelben Piraten-Fisch-Vogel-Kombi: der Stoff ist vom Stoffmarkt, das Bündchen habe ich aus der Wunderburg. Für die beiden Stoffcoupons habe ich acht Euro bezahlt, und für das Bündchen..? Ich würde schätzen, dass ich all inclusive mit 10 Euro und zwei Stunden Arbeit davon gekommen bin. Für ein völlig neues

Turnbeutel für den Kindergarten mit appliziertem Fuchs
Turnbeutel für den Kindergarten

Hosen-Schnittmuster und ein altbekanntes T-shirt ist das doch okay, oder? Der Sportbeutel ist keine Neuanfertigung, sondern bereits letztes Jahr für den Kiga entstanden, es gibt noch einen ähnlichen Beutel für Wechselklamotten. Die Vorlage dafür war dieser Sportbüddel, die Stoffe und alles Zubehör kommen von Peter und Sohn. Den Fuchs hat mir ein Freund gezeichnet, inspiriert hat in dabei eine Vorlage aus der Handmade Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.