Allgemein ·Nähen

Mitmachen! Weitererzählen!

Schnabelina Bag ContestZu den coolsten Sachen, die ich letztes Jahr genäht habe, gehört meine Schnabelina-Bag: Eine Tasche nach einem kostenlosen Schnittmuster von Schnabelina, einer Hobby-Schneiderin, deren viele Kinder-Schnittmuster in der DIY-Szene bekannt sind. Die Schabelina-Tasche kann man nach dem freebook von der Pieke auf nähen. Alles, auch das Vernähen der Reißverschlüsse und sonstige Anfängerfallen, wird gut erklärt. Und nun gibt es einen Schnabelina-Bag-Contest, an dem man teilnehmen kann! Vorweg: Das mache ich nicht, meine Zeit gehört mal wieder der lebensbestimmenden Triade Familie-Uni-Job und ich habe ja bereits eine Tasche, aber ich möchte euch unbedingt davon berichten, weil Schnabelinas Taschen-Projekt bereits jetzt Kult-Status erlangt haben dürfte.

Schnabelina Bag
Meine Schnabelina-Bad ist gerade verreisefertig gepackt

Als Anregung möchte ich euch noch ein Foto von meiner Tasche da lassen. Die Stoffe hatte ich allesamt aus der Restekiste vom Stoffzentrum Maderer, wo ich mich auch mit Reißerschlüssen, Gurtband und Knöpfen eingedeckt habe. Näherfahrene Contest-TeilnehmerInnen können hier in die Vollen greifen, AnfängerInnen toben sich vielleicht lieber günstigem Ikea-Stoff aus, der Schnitt gibt in jedem Fall beides her. Also, viel Spaß beim Contest und toitoitoi vom Franken-DIY!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.