Nähen

Kuscheliges Wochenende

Fleecedecke mit bunten Herzen
Von Herzen gern: Fleecedecke mit bunten Herzen

In den letzten Wochen haben der kleine Mann und ich das Kinderbuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ gelesen. Und weil es am Wochenende in Nürnberg kalt, regnerisch und stundenweise beides zu gleich war, haben wir es uns am Wochenende auf der Couch gemütlich gemacht und die letzten Kapitel am Stück gelesen. Und so gemütlich sollte es weiter gehen:

Fleecedecke in Kinderbett mit Kuscheltieren
Wir beobachten die Fleecedecke in ihrer natürlichen Umgebung

schon seit einiger Zeit lagen in meiner Näheecke die Stoffe für eine Fleece-Decke und für einen Schlafsack in Größe 130cm – beide in der Stoffauswahl nach Geschmack des Kindes. Mit dem Doppel an Schlafsack und Decke erfülle ich hoffentlich die Anforderungen an die derzeitige Schlafbedürfnisse, die weiterhin konsequent zwischen “ Bitte mit Schlafsack!“ und „Bloß kein Schlafsack!“ changieren. Mir ist beides Recht und Vater Näh zeigte sich sogar erleichtert, dass der Mini nochmal einen neuen Schlafsack bekommt, ist er doch das Elternteil, das nachts aufsteht und das Kind zudeckt, wenn es sich mal wieder frei gestrampelt hat. Beide Teile sind ein wenig mit der heißen Nadel genäht – wenn Mutter und

Schlafsack Größe 30cm
Ein neuer Schlafsack mit Fleece-Futter

Sohn gemeinsam nähen, kann man eben nicht alles drei Mal auftrennen. Die Decke hat einen einfachen Umschlag als Randeinfassung bekommen, beim Schlafsack bin ich beim Futter Einsetzen fast verzweifelt. Hier hatte ich mal wieder das fest-trifft-auf-elastisch-Problem. Mit den Ergebnissen bin ich dennoch zufrieden – drei Stunden Zeit und ca. 30 Euro Materialeinsatz insgesammt scheinen mir gut angelegt! Das Schnittmuster vom Schlafsack habe ich mir bei einem vorhandenen abgeschaut, die Decke an die Maße des Bettchens angepasst. Auf der Schmuckseite des Schlafsacks fahren Züge kreuz und quer, die ich mal im Ausverkauf erstanden hatte. Nach „Jim Knopf“ hatten die plötzlich Konjunktur. Das blaue Futter und die Stoffe der Fleece-Decke wurden extra für ihre Zwecke erstanden. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass quadratmeterweise Kuschelfleece einiges an Volumen haben und nach Fertigstellung der Projekte die Näheecke plötzlich seltsam leer wirkte.

Detail am Schlafsack
Tschutschuuu! Die Züge fahren kreuz und quer

Um diesen Mangel zu beheben, waren der kleine Schneider-Assistent und ich heute direkt wieder einkaufen, diesmal aber für den Papa – was das wohl gibt? Bevor ich euch aber von den Wünschen des Vater Näh berichte, schicke ich die Ergebnisse vom Kuschelwochenende noch schnell zu Made4Boys!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.