Nähen

Jogginghosen für den Hausgebrauch

Jogginghosen - Details vom Bündchen
Details vom Bündchen

Mir wurde mitgeteilt, dass meine letzten Posts über die Overlock etwas „verzweifelt“ klangen. Falls der Eindruck entstanden ist: es stimmt! Die ersten geschätzen fünfzehn Stunden an der Overlock habe ich damit verbracht, sie einzufädeln. Und wieder einzufädeln. Ach, und einzufädeln. Dabei ist es wirklich nicht schwer, wenn man es einmal verstanden hat und sich dann – zumindest bei meinem Modell – immer direkt die Mühe macht, mindestens zwei von vier Fäden zu korrigieren.  Bis zu dieser Erkenntnis war es aber ein langer Weg. Verzweiflung? Aber hallo! Ob Übung auch in diesem Fall die Meisterin macht, weiß ich noch nicht, aber ich weiß, dass Übung es zumindest verbessert. Da ich auf der einen Seite eine lange Liste hatte, die es abzuarbeiten galt, auf der anderen Seite Ü-B-E-N musste und drittens noch etwas Stoff in der Restekiste hatte, entschied ich mich für einen Mittelweg: nach einem vertrauten Schnittmuster sollten zwei dringend

Zwei Jogginghosen in grau mit blauem Bündchen
Die beiden Jogginghosen in voller Länge

benötigte Hosen für den Mini entstehen, dafür brauchte ich aber einen eher unspektakulären Rest auf. Für Kuschelhosen für zuhause sollte es allemal taugen! Entstanden sind also zwei Hosen in 110/116 nach dem altbewährten Schnitt der 5 Buntspechte. Im Bündchen habe ich einen 3 cm breiten Gummi eingezogen, meinem schmalen Kind rutscht der Bund sonst von der Hüfte. Der Stoff ist ein elastisches Mischgewebe, das angenehm leicht ist und seinen Zweck als Zuhause-Hose bestens erfüllt. Zu meiner Freude tut es sogar noch mehr: Durch den lockeren Schnitt sind die Hosen gut anzuziehen, sodass unser kleiner Kindergartengänger die Hose auch am stressigen Morgen widerstandslos anlegt. Das spart in entscheidenden Momenten wertvolle Minuten 😉 Außerdem hat die durchaus bunte Garderobe des Minis mal ein paar ruhigere Hosen verdient. Variiert habe ich eigentlich nur einmal am Beinabschluss: einmal ist das Bündchen so lang, dass es noch umgeklappt werden kann, einmal verschwindet der plane

Die beiden Hosen im Doppelpack
Die beiden Hosen im Doppelpack

Beinabschluss im Schuh. Ich habe den Eindruck, dass die erste Variante etwas besser sitzt. Aus guten Grund erspare ich euch einen Blick ins Innenleben der Hosen. Aber soviel sei verraten: nach dieser Aktion traue ich mich an einen aufwändigeren Schnitt auch mit der Overlock! Das Material ist übirgens wieder eine lokale Erwerbung: Hosenstoff und Gummi kommen von Peter und Sohn, das Bündchen war ein Einkauf bei Stoff Maderer. Letzten Endes habe ich bestimmt eine nicht repräsentative Stunde an den Hosen gesessen und für diese Stilübung ungefähr fünf Euro ausgegeben. Damit bin ich sehr zufrieden und freue mich, euch nächstes Mal wieder ein aufwändigeres Projekt zu zeigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.