Häkeln

Hacky Sacks selbst gehäkelt

hacky_sacks_gehaekelt
gehäkelte Hacky Sacks aus selbstmusternder Wolle

Falls ihr es noch nicht wusstet: Jonglieren ist auch eins meiner Hobbys. Angefangen habe ich mit sechs Jahren und bin immer noch dabei. Diese Woche habe ich ein tolles Buch gekauft: „Alles über die Kunst des Jonglierens“ von Dave Finnigan. Da sind ein paar tolle Tricks drin und noch dazu ein sehr weiser Rat: Hacky Sacks eignen sich super zum Üben von neuen Tricks, denn sie rollen nicht so weit! Außerdem gibt es Tricks, bei denen man Bälle mit dem Arm oder dem Bein auffängt und das geht mit normalen Jonglierbällen nicht so besonders gut.
Also was macht Frau Häkel da? Na klar, Garn und Häkelnadel raus, kurz auf ravelry nach Inspiration geguckt und loslegen. Gut machen sich da drin auch die Kirschkerne, die ich letztes oder vorletztes Jahr aus einem spontanen Impuls gekauft habe, ohne wirklich zu wissen, wofür. Dieses ziemlich Garn war mal in einer Überraschungstüte und ist auch schon ziemlich funky… aber eignet sich perfekt dafür! Ich hab jetzt mal fünf Stück gemacht, aber die Dinger machen echt süchtig… ich könnte noch einen Haufen mehr davon machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.