DIY in Franken ·Häkeln

Frohe Ostern! Oder: Frankenfundstück #3

Osterstrauß mit rot-weißen Eiern
Frohe Ostern aus Franken!

Unverhofft kommt oft, im meinem Fall sogar sehr oft. Ostern rauscht in der Regel wie Weihnachten an mir vorbei. Aber wer einen Franken-Blog betreut, geht ja plötzlich mit offenen Augen durch die Welt… Und da fiel mir die Osterdeko auf der Arbeit natürlich auf! Für die stimmungsvolle Atmosphäre an meinem Arbeitsplatz hat eine Kollegin die Verantwortung übernommen, der wir rund ums Jahr ein bisschen Deko passend zum Anlass verdanken. Von ihr stammt auch dieser witzige Osterstrauch mit dem fränkischen Rechen auf den Eiern. Wenn das kein Frankenfundstück ist!

Umhäkeltes Osterei
Der Legende nach selbst gehäkelt. Da steckt ein echtes Ei drin!

Außerdem präsentiert euch das Franken-DIY mit diesem Strauch eine echte urban legend: Die umhäkelten Eier stammen angeblich von der Frau eines ehemaligen Arbeitskollegen. Ich habe mich davon überzeugt – das sind wirklich echte, ausgeblasene Eierschalen drin! Ist so etwas möglich? Ich weiß es nicht (häkeln kann ja nur die Frau Häkel), aber für alle ExpertInnen habe ich eine Detailaufnahme gemacht.
Ihr Lieben, ich wünsche euch ein frohes Osterfest in bester Frühlingslaune. Kommt gut – und mindestens so abgefüttert wie der in der alten Heimat weilende Haushalt Näh – über die Feiertage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.