Nähen

Alle meine Dinos

Sommerhose Klimperklein
Eine sommerliche Hose mit Dreiviertel-Bein

Wieso ausgerechnet Dinos? Ich weiß es doch auch nicht. Der Stoff lag da in der Restekiste der Wunderburg und wollte einfach mit. Also brach ich mal wieder mit dem Vorsatz, nur Stoffe zu kaufen, wenn ich auch weiß, was ich daraus machen möchte, und packte ihn ein. Geistesgegenwärtig schnappte ich auch noch bei farblich passendem Bündchen zu, weil ich noch im Kopf hatte, dass ich kein passendes Bündchen daheim hatte. Zu Hause ergab dann eine kurze Googelei, dass ich da auf einen Rest „Dinopunks“ von Swafing gestoßen war. Der Verwendungszweck wurde mir kurz nach dem Erstehen des niedlichen Stöffchens direkt nachgeliefert, und zwar in Form eines Geburtstages. Der Sohn einer Arbeitskollegin wird zwei – und zufällig hatte sie mir schon ein paar Tage vorher erzählt, dass er nur luftige Hosen mit weichen Bündchen anhaben mag. Also machte ich mich ran ans Werk: luftig mit weichem Bund – das muss eine Sommerhose von Klimperklein werden. Das Schnittmuster wird ja auch im eigenen Haushalt derart geliebt, dass ich es schonmal für den Eigengebrauch auf Größe 122 gradiert habe. Diese Version ist jetzt eine 98/104 mit Windelpopo-Zugabe. Denn auch wenn man schon aufs Klo gehen kann, ist die Extra-Beinfreiheit sicher willkommen, während andersrum… ja, blöd, ne. An allen Abschlüssen habe ich mit dem roten Bündchen gearbeitet, in den Hosenbund ist noch Gummi eingezogen. Ich habe die Erfahrung

Detailbilder
Impressionen: Beinabschluss, zusammen gelegte Hose, Bund

gemacht, dass die Mitwachsbündchen nicht mehr so gut halten, wenn das Kind aktiv läuft und spielt. Bei der Verarbeitung zeigte sich bereits, dass der Stoff wohl schon im Laden wusste, was er werden will, denn das Muster hat für eine Kinderhose die idealen Proportionen, wie ich finde. Außerdem ist das Design kindgerecht und  – zumindest aus der Warte der Auto-geplagten Mutter heraus – mal was anderes. Die Hose war übrigens der Startschuss zu einer Reihe an Miniproduktionen, die nun anstehen. Für eine Hose in Größe meines Vorschulkindes hat der Stoff einfach nicht mehr gereicht. Diesem Mangel habe ich anders abbeholfen, aber davon das nächste Mal. Beim Herzeigen kam die Hose übrigens gut an, also bei  meiner Kollegin, meine ich. Denn dass Zweijährige für selbstgefrickelte Hose nicht unbedingt Gefühle der Dankbarkeit entwickelt, empfinde ich als normal und kindgerecht. Dann lieber eine Tafel Schokolade. Oja. Zumindest für mich. Jetzt gleich! Eines noch: wann isses entstanden? Am Wochenende. Also ab zur richtigen Linkparty damit!

Ein Gedanke zu „Alle meine Dinos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.